Termine

1923 – Endstation. Alles einsteigen!

Deutsches Spionagemuseum Leipziger Platz 9, Berlin

Die Welt im Taumel Glaubt man den Prophezeiungen des französischen Arztes Nostradamus, wird das Jahr 2023 nichts Gutes bringen. Das Jahr 1923 hat nichts Gutes gebracht. Fast nichts. Die Welt stürzte in eine Weltwirtschaftskrise, weite Teile der deutschen Bevölkerung verarmten. Das Böse in Gestalt Adolf Hitlers zeigte zum ersten Mal seine Fratze und es kam …

1923 – Endstation. Alles einsteigen! Weiterlesen »

Frei

Bahman Nirumand: Lesung und Gespräch in Berlin

Bahman Nirumand liest aus seinem Buch »Der mühsame Weg in die Freiheit. Iran zwischen Gottesstaat und Republik« (zu Klampen Verlag). Eine Anmeldung bei der Buchhandlung ist erforderlich.

€5

Berlin: Friedensfilmpreis 2023 – Preisverleihung und Filmvorführung

Hackesche Höfe Kino Rosenthaler Str. 40/41, Berlin

Am 26. Februar 2023 um 17 Uhr wird im Hackesche Höfe Kino in Berlin-Mitte der 38. Friedensfilmpreis verliehen. Als fester Bestandteil der Internationalen Filmfestspiele Berlin prämiert der unabhängige Friedensfilmpreis jährlich Filme, die durch eine eindringliche Friedensbotschaft und ästhetische Umsetzung des Filmthemas überzeugen. Der Friedensfilmpreis ist weltweit der einzige Friedenspreis, der auf einem A-Filmfestival verliehen wird. …

Berlin: Friedensfilmpreis 2023 – Preisverleihung und Filmvorführung Weiterlesen »

€6

Präsentation: Erinnerungskonzept »Kolonialismus« für Berlin

Seit der Auftaktveranstaltung im September 2022 zur Erarbeitung eines gesamtstädtischen Erinnerungskonzepts »Kolonialismus« für Berlin erarbeiteten fünf Arbeitsgruppen anhand von Leitfragen die Voraussetzungen eines angemessenen Gedenkens und Erinnern an die Kolonialgeschichte Berlins. Erste Ergebnisse werden am 2. März in der Akademie der Künste (Pariser Platz 4, 10117 Berlin) vorgestellt. Ab 19 Uhr findet eine öffentliche Paneldiskussion …

Präsentation: Erinnerungskonzept »Kolonialismus« für Berlin Weiterlesen »

Gabrielle Zevin: Lesung & Gespräch in Freiburg

Carl-Schurz-Haus Eisenbahnstraße 62, Freiburg im Breisgau

Gabrielle Zevin präsentiert ihren Erfolgsroman »Morgen, morgen und wieder morgen« (Eichborn Verlag). Moderation: René Freudenthal Veranstaltungssprache: Deutsch & Englisch / ausgewählte Textstellen auf Deutsch

€10 – €12