Lade Veranstaltungen

Termine

Übersicht
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

29.10.2022, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr

frei

Veranstaltung »Wie die Rechten die Klimabewegung angreifen!« mit Arne Vogelgesang und Matthias Quent in Berlin

Veranstaltung »Wie die Rechten die Klimabewegung angreifen!« mit Arne Vogelgesang und Matthias Quent am 29. Oktober um 19 Uhr in der Heinrich Böll Stiftung in Berlin.

Der Künstler und Performer Arne Vogelgesang analysiert die Methoden rechter Organisationen und Einzelpersonen im Internet und befasst sich mit Angriffen auf die Klimabewegung. Er berichtet von Aktionen und Kampagnen, die sich gegen die Klima- und Ökologiebewegung richten und zeigt anhand von Beispielen, wie Gewalt gegen Aktivist*innen eingesetzt und der Versuch unternommen wird, politisches Terrain zu erobern.

Matthias Quent, dessen Buch »Klimarassismus« kürzlich erschienen ist, zeigt, wie Rechtsaußenparteien den Klimawandel für sich nutzen und mit welchen Netzwerken und Argumentationsweisen sie arbeiten, um die Öffentlichkeit zu manipulieren. Quent ist Gründungsdirektor des Instituts für Demokratie und Zivilgesellschaft in Jena und hat seit Mai 2021 eine Professur für Soziologie für die Soziale Arbeit an der Hochschule Magdeburg-Stendal inne.

In seinem Vortrag wird er die Kernthesen seines Buches zur Diskussion stellen.

Im Anschluss diskutieren Arne Vogelgesang und Matthias Quent mit Publikumsbeteiligung, moderiert von Geraldine de Bastion.

Weitere Informationen finden Sie hier. Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten.

© Sio Motion (Piper Verlag)

Details

Datum: 29.10.2022
Zeit:
19:00 Uhr - 22:00 Uhr
Eintritt: frei
Kategorie:
Webseite: https://calendar.boell.de/de/event/wie-die-rechten-die-klimabewegung-angreifen

Veranstaltungsort

Heinrich-Böll-Stiftung
Schumannstr. 8
10117 Berlin, Deutschland
Veranstaltungsort-Website anzeigen