Lade Veranstaltungen

Termine

Übersicht
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

19.01.2023, 12:30 Uhr - 14:00 Uhr

Euro5 – Euro8

Peter Süß »1923. Endstation. Alles einsteigen!«

Peter Süß im Gespräch mit Sebastian Teupe

2023 bringt ein unheilvolles Jubiläum, wie die zahlreichen neuen Publikationen rund um 1923 zeigen: Putschte sich doch ein gewisser Adolf Hitler vor hundert Jahren in München zum ersten Mal an die Macht. Zugleich sind die Goldenen Zwanziger angebrochen, in denen gerade in Berlin der Bär steppt und Kunst und Kultur blühen. Peter Süß widmet dieser besonderen Zeit ein so kluges wie unterhaltsames Buch, das das aufregende Panorama der Zeit in Flashbacks enthüllt: Lotte Lenya verkauft das letzte Schmuckstück, das sie sich erschlafen hat, liegt in ihrer Pension und blickt auf das Nijinsky-Plakat an der Wand. Bertolt Brecht fällt dreimal durch auf dem Theater und ist danach berühmt. Kurt Tucholsky kann vom Schreiben nicht mehr leben und wird Banklehrling. In Thüringen und Sachsen ist Revolution. Pianist George Antheil kauft sich eine Pistole, um sich bei Konzerten den Weg notfalls frei zu schießen. Käthe Kollwitz ist eifersüchtig. Otto Dix und George Grosz werden vor Gericht gezerrt und Franz Kafka geht in Steglitz spazieren.

Über dieses denkwürdige Jahr spricht Peter Süß bei Schnittchen und Tee (vergessen Sie Ihren Lunch nicht!) mit dem Historiker Sebastian Teupe.

Peter Süß »1923. Endstation. Alles Einsteigen«, Berenberg Verlag 2022

Details

Datum: 19.01.2023
Zeit:
12:30 Uhr - 14:00 Uhr
Eintritt: Euro5 – Euro8
Kategorie:
Webseite: https://www.literaturhaus-berlin.de/programm/peter-suess-1923-endstation-alles-einsteigen

Veranstaltungsort

Literaturhaus Berlin
Fasanenstraße 23 10719 Berlin Deutschland
Telefon:    +49 (0)30 887 286 0
Veranstaltungsort-Website anzeigen